V-Sens

Schwinggeschwindigkeitsmessung

Schützen Sie Ihre rotierenden Systeme vor Schäden? V-Sens erkennt Fehler und falls gewünscht, schaltet V-Sens das System automatisch ab.

Vorteile

  • geringere Wartungskosten
  • verbesserte Laufzeit
  • weniger Fehler
  • einfach handhabbar
  • Kosteneinsparung
Warnung
Notfall-
abschaltung
beschädigtes
System

Innovative Technologie auf kleinstem Raum

Dieser extrem kleine und robuste Sensor wurde für eine direkte Verbindung mit einer SPS ent­wickelt. Mit seinem 4 bis 20 mA Aus­gang zeigt er prompt den Fehler­status von Mo­toren, Pum­pen, Sich­tern, Zy­klonen, Mühlen, oder Öfen an. Zu­sätz­lich kann dieser Sen­sor vie­le ver­schie­dene Aggre­gate in Kom­bi­na­tion mit Schwell­en­werten schützen, indem er das System her­unter fährt. Wo auch immer un­ge­wöhn­liche Schwing­ungen auf kri­tische Opera­tions­zu­stände hin­deuten, da kann V-Sens als zu­ver­läs­siger In­di­ka­tor ein­ge­setzt werden.


Der Sensor

Technische Details:
  • Messung von sehr niedrigen Frequenzen (10 - 1 000 Hz, niedriger auf Anfrage)
  • Kundenspezifische Fre­quenz­an­pas­sung auf Anfrage
  • Zeigt auf Wunsch Ausschläge (Hüllkurvenanalyse)
  • 4 - 20 mA Ausgang
  • Erschütterungsresistent zu 10 000 g
  • Rostfreier Stahl mit M12 Gewinde
  • Hohe IP 67 Schutzklasse

Durch Einhaltung der Normen ISO 2372, VDI 2056 und BS4675 (Teil 1) liefert das Sen­sor­sys­tem ein Signal, welches pro­por­tio­nal zur Schwing­ge­schwin­dig­keit ist. Mit seinem 4 bis 20 mA Aus­gang kann der Sensor an je­des Über­wach­ungs­sys­tem (Re­gel­ung, SPS, Schwell­en­wert) an­ge­schlossen werden. Dank seines ro­bu­sten Ge­häu­ses und der da­raus re­sul­tie­ren­den hohen Schutz­klasse (IP 67) kann der Sen­sor nahezu über­all ein­ge­setzt werden.



Die Installation

V-Sens beeindruckt durch sein kompaktes Design. Die gesamte Elektronik ist in einem M12 Ge­winde unter­ge­bracht, wo­durch ein schneller und un­kom­pli­zierter Ein­bau bzw. Aus­tausch sicher­ge­stellt wird. Der Sen­sor wird in zwei ver­schie­denen Aus­füh­rungen an­ge­boten – eine, um Vi­bra­tionen längs zur In­stal­la­tions­rich­tung (V-Sens 10 L), und eine, um Vi­bra­tion quer zur In­stal­lations­richtung zu mes­sen (V-Sens 10 Q) – um alle An­wen­dungs­be­rei­che ab­zu­decken.

 
Sie haben Fragen zu technischen Details? Rufen sie an:

Alexander Scholl
+49 2463 9967 0
vertrieb@kimaE.de

Weltweit im Einsatz mit über 220 Installationen

holcim-logo4
dyckag_rgb_100
HeidelbergCement
Daimler Benz
Cytec
MTU